Klima-Krise · 07. Juni 2024
Die Klimakrise darf die Medizin nicht kalt lassen. Denn allein der Gesundheitsbereich verursacht jährlich 5,2 Prozent des bundesweiten CO2-Ausstoßes. Und Ärzte können wichtige Multiplikatoren für Politiker und auch für ihre Patienten sein. Doch was müssen sie dafür tun? Dass Mediziner hier in der Verantwortung stehen , ist sogar in der Berufsordnung verankert. Dort heißt es: „Aufgabe der Ärztinnen und Ärzte ist es, das Leben zu erhalten, die Gesundheit zu schützen und...
Gesundheitspolitik · 09. April 2024
Über das Patentrezept gegen den Ärztemangel ist sich die Fachwelt weitgehend einig. Nur mit einer Ausbildungsoffensive in nicht ärztliche Gesundheitsberufe und einer spürbaren Erhöhung der Medizinstudienplätze lässt sich das Dilemma lösen. Doch ist das wirklich die Lösung aller Probleme? Nein, sagt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) und stellt endlich einmal die Zusammenhänge richtig dar. Selbst eine kurzfristige Ausbildungsoffensive würde frühestens in 5...
Bildungspolitik · 04. April 2024
Das ist wahrlich ein Armutszeugnis: Deutschland hatte im Jahr 2022 mit 12,2 Prozent aller Schüler die vierthöchste Schulabbrecherquote in der gesamten Europäischen Union. 2018 waren es hingegen „nur“ 10,3 Prozent. Die Folgen sind gravierend – für die gesamte Gesellschaft. Nach Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat haben aktuell Rumänien mit 15,6 Prozent, gefolgt von Spanien mit 13,9 Prozent und Ungarn mit 12,4 Prozent die höchste Quote im Bereich „Frühzeitiger Schul-...
Kinder-Gesundheit · 16. Februar 2024
Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen hat in Deutschland einen erneuten traurigen Höchststand erreicht: In den vergangenen 10 Jahren hat sich die Zahl der Kindeswohlgefährdungen um 63 Prozent – das entspricht 24.000 Fälle - erhöht. Doch was sind die Gründe für diesen erschreckenden Trend? Vor der Analyse zunächst weitere knallharte Fakten: im Jahr 2022 mussten sich die Jugendämter bei fast 62.300 Kindern oder Jugendlichen mit einer Kindeswohlgefährdung durch Vernachlässigung,...
Gesundheitspolitik · 08. Februar 2024
Eigentlich sollte die Welt der Pädiater in Ordnung sein. Denn erfreulicherweise hat die Zahl der Kinderärztinnen und -ärzte in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren deutlich zugenommen: Ende 2022 waren nach Daten der Bundesärztekammer gut 14.800 Ärztinnen und Ärzte behandelnd in der Kindermedizin tätig, wie es das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ausweist (55 Prozent davon ambulant und 45 Prozent stationär). Zehn Jahre zuvor waren es erst 12.000 gewesen, satte 24 Prozent weniger...
Corona-Pandemie · 02. Februar 2024
Das war schon bekannt: Impfen gegen SARS-CoV-2 verringert bei Kindern und Jugendlichen das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf. Nicht bekannt war hingegen bisher, ob die Impfung auch vor länger anhaltenden Krankheitsfolgen oder vor Long-COVID schützt. Jetzt gibt es auch hierzu aussagefähige neue Erkenntnisse. Um diese herauszufinden, hat ein Forschungsteam vom Children’s Hospital of Philadelphia (CHOP) in einer retrospektiven Kohortenstudie Daten von mehr als einer Million...
Bildungspolitik · 19. Dezember 2023
Der Trend ist eindeutig: Das Auseinanderklaffen von wohlhabenden und belasteten Familien hat sich durch die Einschränkungen in Folge von Corona sowie durch die Inflation und Energieknappheit weiter vergrößert. Das hat auch gravierende Auswirkungen auf ohnehin schon benachteiligte Kinder. Experten schlagen jetzt Alarm. So zum Beispiel Prof. Dr. Jörg Maywald vom Vorstand der „Deutschen Liga für das Kind“ und Mitglied im Beirat der „National Coalition für die Umsetzung der...
Klima-Krise · 30. November 2023
Die Klimakrise ist das größte Gesundheitsrisiko für Kinder und Jugendliche. Davon ist die Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG) schon lange überzeugt. Auch 80 Prozent der Kinder und Jugendlichen selbst machen sich inzwischen aufgrund der Klimakrise Sorge um ihre Zukunft. Für 2024 besteht daher dringenderer Handlungsbedarf denn je. Die Forderungen von KLUG sind naheliegend, doch derzeit scheinen sie angesichts von Krisen, Kriegen und politischen Krawallen kaum durchsetzbar und...
Klima-Krise · 17. August 2023
Hätten Sie`s gewusst? Der Gesundheitssektor ist für 5 Prozent aller Treibhausemmissionen verantwortlich. Vielleicht. Ganz sicher haben sie aber nicht gewusst, dass 60 Prozent dieses Ausstoßes auf Medikationen und Verschreibung von Arzneien zurückzuführen sind. Dafür tragen klimapolitisch alle Verantwortung: die verordnenden Ärzte wie auch die Patienten, für die Arzneien häufig auch dann alternativlos sind, wenn es Alternativen gibt. Auf dieses klimapolitische Dilemma hat der Lahrer...
Gesundheitspolitik · 17. Juli 2023
An dem Haushalt 2023 wird Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) noch lange zu knabbern haben. Natürlich war absehbar, dass als Folge des Krieges in der Ukraine außer dem Verteidigungsetat alle Ressorts und Ministerien Abstriche werden hinnehmen müssen. Ganz massiv zum Beispiel auch das Familienministerium - etwa beim Elterngeld und der Kindergrundsicherung. Dass aber auch beim Gesundheitsetat derart massiv abgespeckt werden muss, hatte so keiner erwartet. Karl Lauterbach am...

Mehr anzeigen