Corona-Pandemie · 15. Juli 2022
Repräsentative Umfragen unter Eltern zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie gibt es immer wieder aufs Neue. Die jüngste forsa Umfrage hat aber besonders aufgerüttelt. Denn während der Corona-Krise haben Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen in einem „noch nie zuvor gesehenen Ausmaß zugenommen“, stellt PD Dr. Susann Weihrauch-Blüher, Oberärztin von der Uniklinik Halle an der Saale, ernüchternd fest. Sie stützt sich dabei auf Ergebnisse einer repräsentativen...
Klima-Krise · 08. Juli 2022
Längst ist Medizinern bewusst, dass sie beim Thema Klimakrise mitreden können. Mehr noch: Da der Zusammenhang zwischen Klimaveränderungen und Gesundheitsrisiken inzwischen unbestritten ist, müssen sie dies sogar tun. „Wir sind Influencer im analogen Sinne“, sagt die Ärztin Sylvia Hartmann, stellvertretende Vorsitzende der Initiative KLUG (Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit). Deshalb ist es folgerichtig, dieses Wissen auch weiterzugeben. „Der Klimawandel hat nun einmal starke...
Gesundheitspolitik · 05. Juli 2022
Der Mangel an niedergelassenen Fachärzten gefährdet zunehmend auch die Patientenversorgung im Bereitschaftsdienst gerade im ländlichen Raum. Doch welche Alternativen sind denkbar? Ein modellhaftes Versorgungsmodell in Niedersachsen zeigt nun vollständig neue Optionen auf. Ausgangspunkt der 2022 veröffentliche Ergebnisse ist die Neufassung der Berufsgesetzgebung zum Notfallsanitäter, das Möglichkeiten für eine vermehrte Delegation primär ärztlicher Tätigkeiten eröffnet. Auch im...
Kinder-Gesundheit · 01. Juli 2022
Es steht im Koalitionsvertrag der Ampelkoalition und soll auch so rasch wie möglich umgesetzt werden: Die unter bestimmten Bedingungen mögliche Legalisierung von Cannabis ab dem Alter von 18 Jahren. Argumentiert wird dabei immer damit, dass Jugendliche dabei außen vor sind, weil der Suchtstoff bis zum Alter von 18 Jahren eben nicht legalisiert werden soll. Aber stimmt das wirklich? Will man den Experten des 51. Kinder- und Jugendärztetag 2022 in Berlin Glauben schenken, ist das wohl nicht...
Corona-Pandemie · 15. März 2022
Bisher waren die ersten beiden Auflagen der Copsy-Studie (Corona und Psyche) aus 2020/2021 mit ihren Botschaften eindeutig: Kopfweh, Gereiztheit, Schlafprobleme. Die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ist durch die Pandemie massiv beeinträchtigt. Die Anfang 2022 veröffentlichten Ergebnisse der nun vorliegenden dritten Befragungsrunde des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigen zum ersten Mal ein etwas differenzierteres Bild: Unter den Folgen der Corona-Pandemie...
Klima-Krise · 11. März 2022
Die Hitzewellen 2018 und 2019 haben die Gesundheit und das Leben vieler Menschen schwer beeinträchtigt. 2020 und 2021 war die Hitze ein wenig erträglicher In diesen beiden Jahren machte uns dafür das Corona-Virus arg zu schaffen. Und 2022? Kommt es in diesem Jahr nun zum doppelten Angriff auf unser aller Wohlbefinden: mit einer neuen Corona-Variante und einer erneuten Hitzewelle? Der Trend jedenfalls ist – zumindest was die Klimafaktoren betrifft - eindeutig: Ende Juli 2019 etwa wurde an...
Gesundheitspolitik · 10. März 2022
Noch nie ist er so vermisst worden. Noch nie ist so nach ihm gesucht worden. Wer kann das sein, dem solch ein systemrelevanter Stellenwert beigemessen wird? Es ist eine Berufsgruppe, der bislang im Gesundheitswesen nicht im Fokus gestanden hatte. Es ist - der Hausarzt. Kein Wunder, wenn alle davon ausgehen, dass bis zum Jahr 2035 eine Lücke von bis zu 11.000 Hausärzten klaffen wird. Es besteht also dringender Handlungsbedarf. Und einige Schritte sind ja auch bereits in die Wege geleitet...
Kinder-Gesundheit · 07. März 2022
Eines ist unstrittig: In Hessen und Brandenburg haben sich die Schulgesundheitsfachkräfte (SGFK) bestens bewährt. Das geht aus einem Gutachten der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Gießen hervor, die daraus auch eine klare Empfehlung für den Einsatz von mehr SGFK in den beiden Bundesländern und darüber hinaus ableiten. Bisher waren seit 2017 SGFK an 27 Schulen in Brandenburg und an 10 Schulen in Hessen im Einsatz. Das Land Hessen greift diese Empfehlung nun für 2022 auch...
Gesundheitspolitik · 20. Dezember 2021
Niemand hat ihr nachgetrauert, die Ärzte schon gleich gar nicht. Dass die weithin so ungeliebte Praxisgebühr jedoch einen solch gewaltigen Steuerungseffekt hatte, überrascht doch und rückt sie jetzt wieder in ein neues Licht. Denn nach ihrer Abschaffung ist der Anteil von rein hausärztlich gesteuerten Patienten auf knapp 16 Prozent zusammengeschmolzen. Zuvor war es rund 50 Prozent, im internationalen Vergleich auch kein berauschender Wert, aber immerhin dreimal so viele wie nun in Zeiten...

Mehr anzeigen